Bei jedem dritten Menschen werden Knoten in der Schilddrüse entdeckt! Aufgrund der Vielzahl an möglichen Erkrankungen ist immer ein interdisziplinäres Vorgehen und eine genaue Abklärung erforderlich. Wichtig ist es, jene Patienten zu identifizieren, die eine Operation benötigen. Neben Ihrem Hausarzt sollte auch ein Nuklearmediziner bzw. Internist involviert sein, um eine genaue Abklärung zu gewährleisten.

 

Durch Laboruntersuchungen, Ultraschall und Szintigrafie lässt sich eine Diagnose stellen, die möglicherweise eine Operation erforderlich macht. Wir besprechen das genaue operative Vorgehen und die möglichen Folgen anhand Ihrer Befunde. Sollten Sie noch keine genaue Abklärung Ihrer Schilddrüsenerkrankung haben, so kann dies im Landesklinikum Horn organisiert werden.


Im Rahmen der Vortragsreihe "Treffpunkt Gesundheit" halte ich kostenlose Vorträge zum Thema Schilddrüsenchirurgie.